PRAG die goldene Stadt 
Tipps für eine City Tour in Prag

Tipps für eine City Tour in Prag

Prag, die goldene Stadt an der Moldau, versteht es auf beeindruckende Weise ihre Besucher mit Charme und Eleganz in ihren Bann zu ziehen. In die traumhaft zu beiden Seiten der Moldau gelegene Stadt pilgern Millionen Touristen aus aller Welt, um diese Magie für einige Stunden oder Tage selbst spüren zu können.

Weithin sichtbar thront über der Moldau eine der größten Burganlagen der Welt. Eine Entdeckungstour durch Prag beginnt für viele Gäste an der berühmten Karlsbrücke. Die 10 m breite und 520 m lange Brücke zählt zu den ältesten Steinbrücken Europas und war über 400 Jahre lange die einzige Verbindung zwischen Altstadt und Kleinseite.

Die Prager Burg - eine der imposantesten Burganlagen in Europa

In der Gegenwart folgen täglich tausende Tagesbesucher dem ehemaligen Krönungsweg der böhmischen Könige vom Altstädter Brückenturm mit dem Karlsdenkmal hinüber zum Fuß des Burgberges und genießen dabei das internationale Flair auf der Brücke. 

Zu beiden Seiten säumen barocke Figurengruppen den Weg und von der Brüstung können die vorbei ziehenden Moldauschiffe beobachtet werden, auf denen die Passagiere die Schönheiten von Prag aus der Flussperspektive genießen können.

Nach Überquerung der Brücke erreichen die Besucher den Kleinseitner Brückenturm und werden hier in diesem Stadtteil unterhalb der Burg von zahlreichen Cafes und Restaurants in Empfang genommen, um dem bunten Treiben auf den Straßen für einige Minuten folgen zu können. 

Der Stadtteil Prager Kleinseite wird geprägt von prunkvollen Palästen und Kirchen, die von Adligen und Reichen der Vergangenheit hier errichtet wurden und dem Stadtteil einen besonders mondänen Charakter verleihen.

Überragt werden die Gebäude am Kleinseitner Ring vom imposanten Sakralbau der Kirche St. Nikolaus, der zu den bedeutendsten Barockbauwerken von Prag gehört. Vorbei an einer der schmuckvollsten Pestsäulen der Stadt erreicht man die Treppenanlage der Schloßstiege, die den Aufstieg zum Burgplateau ermöglicht.

Nach Erreichen der Gärten an den Wällen bekommen die Besucher einen ersten spektakulären Ausblick über weite Teile von Prag geboten. Die Prager Burg auf dem Hradschin ist das größte zusammenhängende Burgareal der Welt und seit über 1.000 Jahren das politische Zentrum nicht nur der Stadt sondern auch der ganzen tschechischen Nation.

Der Burgkomplex umfasst drei Burghöfe mit Gebäudekomplexen aus mehreren Jahrhunderten und verschiedene Gärten auf einer Gesamtfläche von 7 Hektar. Hauptmagnet für viele Besucher der Prager Burg ist der imposante Veitsdom, der die Skyline von Prag weithin sichtbar dominiert.

Der Bau des größten Kirchenbauwerks in Tschechien begann auf Anweisung von Kaiser Karl dem Vierten bereits im Jahr 1344 in der Form einer gotischen Kathedrale und erst im frühen 20. Jahrhundert erfolgte die endgültige Fertigstellung. Über viele Jahrhunderte wurde der Veitsdom als Krönungskirche der böhmischen Könige genutzt.

In unmittelbarer Nähe befindet sich eine weitere berühmte Sehenswürdigkeit der Prager Burg, die allerdings nur mit einem kostenpflichtigen Burgticket betreten werden kann –  das Goldene Gässchen

Zum Abschluss der Erkundungstour durch die Prager Burg ermöglicht am östlichen Ausgang der Burg ein Aussichtspunkt den Ausblick auf weite Teile der Prager Altstadt zu beiden Seiten der Moldau.

City Tour durch die Prager Altstadt

Vorbei am Areal des berühmten Jüdischen Friedhofes geht es weiter zu einem der bedeutendsten Plätze in Prag – dem Altstädter Ring. Der riesige Platz mit seinen zahlreichen Geschäften, Cafes und Restaurants ist ein beliebter Treffpunkt der Prager Bevölkerung und von Touristen.

Wie ein Märchenschloss erheben sich die Türme der Teynkirche zur Ostseite empor, die zu den Wahrzeichen von Prag zählen. Die Kirche ist ein Prachtstück böhmischer Gotik und ihre zwei markanten Türme werden Adam und Eva genannt.

Weitere fotogene Sehenswürdigkeiten sind das Denkmal für Jan Hus und der Turm des Altstädter Rathauses, der Besuchern eine Aussichtsplattform hoch über den Dächern der Altstadt bieten kann.

Der Publikumsmagnet befindet sich allerdings zu Füßen des Turmes. Vor der Rathausuhr versammeln sich zu jeder vollen Stunde hunderte Besucher, um das Erscheinen der zwölf Apostel und das Erwachen der vier Figuren live erleben zu können.

Diese weltberühmte Astronomische Uhr stammt bereits aus dem Jahr 1410 und ist ein Meisterwerk der gotischen Wissenschaft und Technik. Beim weiteren Bummel durch die Prager Altstadt in Richtung Karlsbrücke können Besucher zahlreiche kleine Gassen, romantische Plätze und Gebäude aus unterschiedlichen Stilepochen entdecken.

Die tschechische Metropole Prag trägt so viele Etiketten und nur eines kann diese vielseitige Stadtschönheit kurz beschreiben - Prag ist bezaubernd charmant und stilvoll elegant.

 

Hotels in Prag für City Tour suchen und finden.

Gebe bitte den gewünschten Reisezeitraum in das Suchfenster ein.

Übersichtskarte von Prag.

Reisetipps für Sightseeing in Prag auf einer City Tour - kompakt.

Prag ist eine wunderschöne Stadt mit einer reichen Geschichte und atemberaubender Architektur. Die Altstadt von Prag, auch bekannt als die Prager Burg, ist ein absolutes Muss für jeden Besucher. Hier kann man den berühmten Veitsdom besichtigen und einen atemberaubenden Blick über die Stadt genießen.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die man in Prag nicht verpassen sollte, ist die Karlsbrücke. Diese beeindruckende Brücke aus dem 14. Jahrhundert verbindet die Altstadt mit der Kleinseite und bietet eine herrliche Aussicht auf die Moldau.

Wenn man sich für Kunst interessiert, ist das Nationalmuseum ein absolutes Highlight. Hier kann man eine Vielzahl von Kunstwerken und historischen Artefakten bewundern und mehr über die tschechische Kultur erfahren.

Ein weiteres Muss in Prag ist der Altstädter Ring. Hier kann man den berühmten astronomischen Uhrenturm bestaunen und durch die engen Gassen der Altstadt schlendern. Es gibt auch viele gemütliche Cafés und Restaurants, in denen man die traditionelle tschechische Küche probieren kann.

Zu guter Letzt sollte man unbedingt den Petřín-Hügel besuchen. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt und kann den Petřín-Turm erklimmen, der eine Miniaturversion des Eiffelturms ist.

Sightseeing in der Prager Altstadt.

  • Veitsdom
  • Hradschin
  • Goldenes Gässchen
  • Prager Burg
  • Karlsbrücke
  • Altstädter Ring mit Astronomischer Uhr
  • Alter Jüdischer Friedhof
  • Nationalmuseum Prag

City Tour Tipps in Prag.

  • Petřín-Turm auf dem Petřín-Hügel
  • Tour durch den Stadtteil Vyšehrad
  • Besuch im Prager Zoo
  • Schiffs-Tour auf der Moldau
  • Prager Fernsehturm Zizkov
  • Tour zu Fuß auf dem Wenzelsplatz
  • John-Lennon-Mauer in der Prager Altstadt
  • Fahrt mit der Prager Metro

weitere Städteziele für City Touren in Europa.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.